AK Bodendenkmalpflege

Erkundung Flur Ebertsgrund nach Altbergbau-, Wüstungs- und Vogelherdspuren – 04.05.2024

Fortsetzung Erkundung und Vermesung Altstraße Roßdorf – Breitungen (Abschnitt ab Küchenberg/ Kilianskuppe) – 13.04.2024

Kürzlich konnten wir ein lange vorbereitetes Objekt auf dem seit 1972 durch die NVA gesperrtem Gelände zwischen Pleßkuppe und Bad Salzungen umsetzen. Das wurde im wesentlichen durch die Genehmigung des Standortältesten Oberstleutnant Dominik Schellenberger möglich. Begleitet wurden wir vom Immelborner Heimatforscher Michael Himmel und Bundeswehrsoldaten in ihren Wolf- Geländewagen. Auf diesem 1500 Hektar großem Areal gibt es viel zu erkunden (Reste eines alten Teiches einer Wüstung, Basaltsteinbrüche, tiefe Hohlwege, Reste des Sachsensteines und die im 16./17. Jhd umstrittene Grenze zwischen dem sächsischen Amt Salzungen und dem hennebergischen Amt Frauenbreitungen, die bis ca. 1750 immer wieder zu Konflikten führte).Es war für uns ein sehr interessanter und einmaliger Tag, dieses Gelände anschauen zu dürfen. – 02.03.2024

Erfassung von Grenzsteinen an der historischen Herrschaftsgrenze – ab Breitungen in Richtung Dreiherrenstein am Großen Weißenberg (Breitunger Rennstieg) – 23.03.2024

Bürokratie muss auch sein – verschiedenste Absprachen, Überarbeitungen und Vorbereitungen, einschließlich einer groben Analyse verschiedenster Funde durch unseren Gast, Dr. Seidel vom TLDA in Weimar – 16.02.2024

Mit einer Fotorückschau über unsere Aktivitäten 2023 und der Ausgabe der Jahres- DVD an jedes Mitglied eröffneten wir das Jahr 2024 – 19.01.2024

Ein besonderer Höhepunkt gleich zu Beginn des neuen Jahres, war die Auszeichnung unseres langjährigen Mitgliedes Brigitte Zech mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande durch Ministerpräsident Bodo Ramelow am 16.01.2024 in Erfurt

Aktivitäten außerhalb unseres Jahresplanes

Eine geplante Bohrung nach Kupfer und anderen Bodenschätzen erregete unsere Aufmerksamkeit, da der Bohrplatz die ehemalige Wüstung Türs tangierte. Wir begleiteten die Planierungsarbeiten und suchten über mehrere Tage zielstrebig nach Funden, die den ehemaligen Wüstungstandort untermauern sollten.

Im Juli 2022 bekam unser Arbeitskreis vom Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Geld genehmigt, um besondere Bodendenkmale mit Infotafeln hervorzuheben. Nach aufwendigen Vorbereitungen (Materialbesorgung, Schilderlayout erstellen, Standortfrage klären, Vormontage der Tafeln, usw.) begannen wir im Jahr 2023  mit der Aufstellung von 15 Infotafeln.

Gemütlicher Jahresausklang im „Seeblick“ Breitungen mit einem Vortrag zum Pleß – 01.12.2023

Abrechnung der Aktivitäten 2023 und Aufstellung des Veranstaltungsplanes für 2024 – 03.11.2023

Erkundung von Altstraßenverläufen zwischen Helmers und Bußhof – 21.10.2023

Archäologische Erkundung mit Dr. Seidel und Beräumung der Wallanlage von der „Burganlage Falkenburg“ – 02.09.2023

Erkundung eines Altbergbaugebietes um Asbach – 05.08.2023

Exkursion Hummelshain und Jagdanlage Rieseneck – 01.07.2023

Erkundung von Vogelherden – 03.06.2023

Grenzsteinkontrolle an der südlichen Herrschftsgrenze – 06.05.2023

Altstraßenvermessung – 22.04.2023

Jahresplanung 2023 – 17.02.2023

Fotorückblick 2022 – 13.01.2023

02.12.2022 (Freitag) – Jahresabschluss im Fuhrmanngasthof in Herrenbreitungen –

04.11.2022 (Freitag) – Abschlussberatung zur Abrechnung der Aktivitäten 2022 und zur Erstellung des Veranstaltungsplanes 2023 –

15.10.2022 (Samsatg) – Altstraßenerkundung von der Rotteroder Höhe über das Ellertor und die Neuhöfer Wiese zum Rennsteig –

03.09.2022 (Samstag) – Arbeitseinsatz an der Schmalkalder Landwehr am Pfaffenbach – die Genehmigung zur Waldbegehung durch die Stadt Schmalkalden lag vor –

06.08.2022 (Samstag) – Untersuchung der Esslöcher am Seimberg bei Brotterode – durch das TLDA (Dr. Seidel) lag eine Grabungsgenehmigung vor –

01.-03.07.2022 (Freitag bis Sonntag) – Mehrtagesexkursion in die Wetterau. – vorbei am Limes bei Limeshain, dann zur historischen Stadt Büdingen mit dem dortigen Wasserschloss, danach zum Glauberg mit seinem Keltenmuseum und zum Abschluss ein Abstecher über die Ronneburg zur Barbarossastadt Gelnhausen mit ihrer Kaiserpfalz –

11.06.2022 (Samstag) – Erkundung und Vermessung einer alten Wegeverbindung von Springstille –

29.04.2022 (Feitag) – Erfassung und Kontrolle der Grenzsteine an der südlichen Herrschaftsgrenze (Bermbacher Mühle bis Stiller Berg) –

26.03.2022 (Samstag) Untersuchung der Wüstung Werners und der fraglichen Burgstelle daneben – Dr. Seidel vom Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie hat hierzu eine Untersuchungsgenehmigung erteilt –

03. Dezember 2021 (Freitag)

ausgefallen

12. November 2021 (Freitag)

Abrechnung der Aktivitäten 2021 und Aufstellung des Veranstaltungsplanes für das Jahr 2022 – 10 Teilnehmer

09. Oktober 2021 (Samstag)

Erkundung und Vermessung der Hohen Straße ab Walldorf in Richtung Dreißigacker – gemeinsam mit B. Bahn und Bodendenkmalpflegern des Altkreises Meiningen – 14 Teilnehmer

18. September 2021 (Samstag)

Exkursion nach Friedrichroda mit Erkundung der Schauenburg – gemeinsam mit B. Bahn – 11 Teilnehmer

21. August 2021 (Samstag)

Erkundungstour in den Fluren „Laubgraben“, „An der Grenzfichte“, „Kilianskuppe“ und „Schwarzer Stock“ – es führte R. Dittmar – 11 Teilnehmer

24. Juli 2021 (Samstag)

Altstraßenerkundung und -vermessung bis zum Rennsteigübergang an der Grenzwiese – 11 Teilnehmer

18.-20. Juni 2021 (Freitag bis Sonntag)

Mehrtagesexkursion zum Glauberg – verbunden mit der Besichtigung des Limes bei Limeshain und Besuch der Stadt Büdingen, der Burg Ronneburg sowie der Stadt und Kaiserpfalz Gelnhausen

stattdessen Exkursion am 19. Juni 2021 (Samstag) zur Besichtigung der Würzburger Landwehr und der historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Fladungen

15. Mai 2021 (Samstag)

Erkundung und Vermessung eines Altstraßenverlaufes von Roßdorf nach Breitungen (Hohe Straße) – Abschnitt Roßdorf bis Roßdorfer Tor sowie Begehung der Flur Bätlersborn mit Kuhhalte auf dem Pleß

24. April 2021 (Samstag)

Fortsetzung der archäologischen Untersuchungen im Fuchsbachgebiet sowie Erkundung und Untersuchung von Grubenmeilern – gemeinsam mit Dr. Seidel

pandemiebedingt ausgefallen – wird im 2. HJ nachgeholt – stattdessen Grenzsteinkontrolle (in kleinen Gruppen) entlang der ehemaligen Grenze der Herrschaft Schmalkalden, Abschnitt Stiller Berg bis Christeser Höhe

27. März 2021 (Samstag)

Erfassung von Landwehrprofilen im Gebiet der Frankenburg bei Helmers – gemeinsam mit Dr. Seidel 

pandemiebedingt ausgefallen, Abeitseinsätze in 2er Gruppen zur Beräumung von Resten des Holzeinschlages in der Landwehr bei Helmers und im Gebiet der Frankenburg

12. Februar 2021 (Freitag)

Beratung zu den Projekten: Broschüre Wehrkirchen, Archäologischer Wanderführer Altkreis Schmalkalden, Überarbeitung der Denkmalliste

pandemiebedingt ausgefallen, in Telefonkonferenzen durchgeführt

15. Januar 2021 (Freitag)

Foto-Rückschau auf die Aktivitäten 2020, Vorstellen von Funden, Archivmaterial und Fachliteratur, Vorbereitung von Vorhaben 2021

pandemiebedingt ausgefallen

(( JBö – 29.06.2021 ))